Diakonie Wuppertal - Besser ankommen ohne Gewalt

Leitbild

Evangelische Kinder- Jugend- und Familienhilfe Wuppertal, gGmbH

(ehemals “Evangelisches Kinderheim Nesselstraße”, gegründet 1839)

Die Evangelische. Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Wuppertal ist eine Einrichtung der Jugendhilfe und bietet Kindern, Jugendlichen und ihren Familien Hilfen zur Erziehung, auf der Grundlage des SGB VIII.

Grundlage unserer Arbeit ist ein ganzheitlich, christliches Menschenbild, das sich gründet auf gegenseitige Wertschätzung, Respekt vor der Einzigartigkeit des Individuums und seiner kulturellen Wurzeln und ein Recht auf würdevollen Umgang miteinander.

Ziel unserer Arbeit ist es, den Mädchen und Jungen, sowie deren familiären Bezugssystemen ein Angebot zu machen, das auf Hilfe zur Selbsthilfe zielt und die in den Familiensystemen vorhandenen Ressourcen aktivieren helfen soll. Als Tochtergesellschaft der Diakonie verstehen wir unseren Auftrag außerdem darin, den uns anvertrauten Menschen einen Schutzraum anzubieten, der es ermöglicht, erlebtes Leid zu verarbeiten und das jeweils vorhandene Potential zur Entfaltung zu bringen.

Zu diesem Zweck halten wir in unserer Einrichtung ein Angebot vor, dass sich zusammensetzt aus stationären, teilstationären und ambulanten Hilfen. Es gehören zurzeit 7 Wohngruppen, 2 Tagesgruppen, sowie eine Verselbständigungseinheit und eine Beratungsstelle, zur Evangelischen Kinder- Jugend- und Familienhilfe gGmbH. In Kürze wird eine differenzierte Darstellung unseres Hilfeangebotes unter: www.kjfh-wuppertal.de im Internet verfügbar sein.