Diakonie Wuppertal - Besser ankommen ohne Gewalt

Justiz

Justiz

Komm An wird im Rahmen des Projektes ”Täterarbeit als Mittel der Gewaltprävention und der Haftvermeidung“ vom Justizministerium NWR gefördert.

In diesem Rahmen arbeiten wir mit den Behörden der Justiz zusammen.

So sind Weisungen zur Teilnahme an unserem Täterprogramm bei Einstellung des Verfahrens (§153a StGB), bei Aussetzung einer Strafe zur Bewährung (§56c StGB) oder bei anderen justiziellen Weisungen möglich.

Ebenso ist es möglich im Rahmen von Strafvollzug und Jugendarrest maßgeschneiderte Angebote durchzuführen.